Gästebuch

Weil so viele begeisterte Menschen bereits auf den Seminaren danach gefragt haben, hier nun also mein Gästebuch, in dem ihr Eure Eindrücke von den Seminaren/ Vorträgen gerne nochmal festhalten könnt. Ich freue mich von Euch zu lesen!

Herzlichst

Roberto

Gästebuch

 

 

 

 

 
Danke für Deinen Eintrag in mein Gästebuch!

Gerhard Exner

aus 16341 Panketal

schrieb am 22. Juni 2017 um 16:08:
Danke, lieber Roberto Antela Martinez. Ich habe ähnliches "durch gemacht". Wenn es interessiert, bei Youtube unter der Überschrift : "Selbstheilung ohne Schulmedizin, Nichts glauben - Selbst prüfen."
jonas

aus Zürich

schrieb am 15. Juni 2017 um 14:44:
Lieber roberto

Nochmals herzlichen Dank für dieses wunderschöne, hoch interessante und sehr hilfreiche 2 tägige Seminar Wochenende.

Alles Liebe
jonas

Helga R.

aus Laufenburg

schrieb am 14. Juni 2017 um 8:18:
Lieber Roberto,

das göttliche Timing könnte nicht besser sein.
Über die Empfehlung einer Freundin, die gerade bei dir die Ausbildng macht, habe ich am 10./11.6. deine beiden Seminare in Zürch besucht.
Wow... kann ich nur sagen... Du hast mit mir dort gearbeitet was das Thema Süchte auflösen angeht. Zucker und Süßes essen hab ich immer sehr geliebt - schon als Kind was das so. Seit Sonntag habe ich darauf Null und gar keine Lust mehr... das ist unglaublich - es ist so befreiend und ich fühle mich wie von einem alten negativen Sog befreit. Die ganze Auflösung dauerte nur ein paar Minuten. Nun habe ich das erreicht worum ich immer wieder im Leben mich so intensiv bemüht hatte, mit nicht so großem und nachhaltigen Erfolg.

Dann kam ich mit Knieschmerzen am Samstag in Zürich an, konnte mich kaum bewegen und hatte ständig Schmerzen beim Gehen. Aus Erfahrung weiss ich, dass solche Schmerzen bei mir oft bis zu 10-14 Tagen anhalten bevor mir herkömmlichen Mitteln und Behandlungsmethoden eine Linderung eintritt...
Auch da hatte ich ein WOW Erlebnis.
Ich hab dein SHT Technik am Samstag zum 1. mal bei mir angewandt - 4 x im Seminar und 1 x noch zuhause ... und dann am Tag drauf war der Schmerz komplett weg und ist bist jetzt nicht wieder aufgetaucht 🙂

Ich danke Dir von Herzen für Dein Sein und Deine so wertvolle Hilfe, Arbeit und Unterstützung.

Alles Liebe und wir sehen uns in der Ausbildung im Herbst wieder.

Ganz liebe Grüße,

Helga

Mirka

aus Nürnberg

schrieb am 1. Juni 2017 um 22:45:
Lieber Roberto,

ich möchte mich bei dir für alles bedanken, deine Herzlichkeit, Geduld, Demut und Humor!
Jedes mal dabei zu sein und bei dir lernen es ist genial und für mich persönlich wie "Weihnachten"😇
Vielen lieben Dank !!!

Anna F.

aus Oberpfalz

schrieb am 1. Juni 2017 um 16:35:
Lieber Roberto,

nun ist das 3. Ausbildungswochenende schon wieder eine Woche rum. Ich bin noch ganz beseelt von den Dingen die du uns wieder beigebracht hast. Die Einfachheit und Klarheit dieser Heilweisen und dein unendlich großes Wissen und Können machen diese Ausbildung so besonders. Deine schier endlose Geduld und Energie und dein trockener Humor machen alles so leicht und lustig. Bleib bitte weiter so! Wir lernen nicht nur diese Heilweisen sondern auch davon, wie du bist. Danke!!!

Karl

aus Götzis

schrieb am 31. Mai 2017 um 5:27:
Lieber Roberto...wie viele von uns war auch ich auf dem Weg , bis ich zu dir und SHT geführt wurde, dafür bin ich dem Leben von ganzem Herzen dankbar. Mit dabei zu sein bei deiner Ausbildung die du so liebevoll und mit Engelsgeduld uns Teilnehmern erleben lässt ist kaum zu beschreiben. Danke für deine reine Liebe die du uns schenkst und ihn uns wieder entstehen lässt. Alles Liebe Karl
Ina Teubner

aus Zell am See

schrieb am 30. Mai 2017 um 20:14:
Wow, das war wieder ein Ausbildungswochenende!!!
Meine Dankbarkeit kann ich gar nicht in Worte fassen. In mir ist heute so ein tiefes Glücksgefühl wie schon lange nicht mehr.
Lieber Roberto, DANKE! Ich fühle mich sehr geehrt von dir lernen zu dürfen und ein Teil dieser Gruppe zu sein.
Herzliche Grüße
Ina
Nicole à T.

aus München

schrieb am 30. Mai 2017 um 14:14:
Lieber Roberto,
noch ganz benommen vom letzen Wochenende, möchte nun auch ich Dir DANKE sagen! Danke, für all Deine Menschenliebe, Deine Geduld und Deine kleinen Späßchen, die diese besondere Ausbildung soooo einzigartig macht. Wir sind die Glücklichen, die Dich kennenlernen und von Dir lernen dürfen, in der Hoffnung, damit viel Gutes für uns alle tun zu können. Ich bin dankbar dafür, dass ich dabei sein darf! Alles Liebe, Nicole
Florian

aus Rosenheim

schrieb am 30. Mai 2017 um 10:42:
Die Demut und Bescheidenheit in Verbindung mit Deinem Humor und nicht zuletzt natürlich Deinen bewundernswerten Fähigkeiten machen Dich in der Tat einzigartig!
Ich fühle mich geehrt, bei Deiner Ausbildung teilnehmen zu dürfen. 🙂
Eugen

aus Leipzig

schrieb am 29. Mai 2017 um 23:34:
Maestro!

Danke für Deine Geduld und nicht das Wissen sondern für Deine Erfahrung mit dem angewandten Können, welches Du uns während der SHT-Master-Ausbildung nicht nur einfach weitergibst, sondern wie ein Meister mit viel Liebe seinen Schülern hilfst es mehr und mehr selbst zu können und eigene Erfahrungen mit diesen vielen wirkungsvollen Techniken zu sammeln.
Ich bin mehr als froh auf meine Intuition gehört zu haben dabei sein zu wollen und danke, dass ich dabei bin!

Que la luz esta siempre con tigo!

Haeven888

aus Meilen ZH

schrieb am 29. Mai 2017 um 18:20:
und schon wieder ist ein Ausbildungsblock vorbei....Leider. Ich bin noch ganz berührt von dem was wir jeweils erleben, erfahren und lernen dürfen bei Dir Roberto. Es ist fast unmöglich Dich zu beschreiben. Du bist das was ich von einem Heiler verstehe und von denen gibt es leider nur sehr sehr wenige. Liebe und Demut prägen Dein Wesen und zeigen zugleich wie gross Du bist. Es ist mir eine Ehre bei Dir Schülerin zu sein. Bleib nur ja so wie Du bist. Ein wunderbarer Mensch und Heiler. Herzlichst Ikara
Katharina

aus München

schrieb am 25. Mai 2017 um 20:26:
Lieber Roberto,
ich freue mich sehr, dass das dritte Ausbildungswochenende morgen startet. Ich bin Dir von Herzen dankbar für die neue Richtung, die Du meinem Leben gegeben hast. Es ist einfach schön und ein großes Geschenk mit SHT die Selbstheilungskräfte aktivieren zu können.
Herzlichste Grüße aus München!
Tamara

aus Dottikon

schrieb am 25. Mai 2017 um 18:36:
Lieber Roberto
Ich/wir können es kaum erwarten morgen los zu fahren und den 3.Block der Masterausbildung zu besuchen 😉 Danke, dass du du bist. Ich/wir lieben deinen Humor und deine Art uns dein wertvolles Wissen zu vermitteln, einfach supiii 😘 auch ich/ wir sind sehr dankbar dabei sein zu dürfen.
Gaaaanz herzliche ❤❤❤❤ Umarmung von Stephan und Tamara aus der Schweiz
Birgit

aus Waiblingen

schrieb am 20. Mai 2017 um 19:43:
Lieber Roberto,
die Entscheidung letztes Jahr auf dein Seminar Glaubenssätze zu gehen, war eine meiner besten Entscheidungen! Ich finde es genial, daß man seine negativen Glaubenssätze löschen kann, selbst ohne diese zu kennen! (Und noch viel mehr) Ich habe dich als einen wundervollen Menschen kennengelernt, der voller Liebe ist und dazu noch einen wundervollen Humor hat! Aus diesem Grunde habe ich dann am nächsten Tag auch gleich noch das SHT-Seminar mitgemacht und fand es einfach toll. Nun bin ich bei der Master-Ausbildung dabei und staune immer wieder, was du uns an Wissen und Liebe schenkst. Ich freue mich schon auf den 3. Ausbildungsblock und danke dir von ganzem Herzen, dass du so bist wie du bist!!!
DANKE!
Irmgard.B

aus Aschau im Chiemgau

schrieb am 9. Mai 2017 um 23:00:
Danke Roberto,
..für diese außergewöhnlich, facettenreiche Selbstheilungstechnik. Danke der göttlichen Führung, dass sie mich zu Dir geführt hat.
Ich kann mir mit SHT meine Trauer bewältigen, wirklich im richtigen Moment den richtigen Menschen wie Dich zu begegnen, wenn das nicht göttliche Liebe ist. Endlich bekommen ich/wir von Dir gelehrt unsere eigenen Baustellen zu säubern und in unsere Kraft, in die Liebe zu kommen, sodass wir auch den vielen suchenden Menschen draußen was weitergeben dürfen.
Diese Ausbildung ist ein Geschenk für mich, da es ohne Worte geschied, ich nichts erklären muss, genau meines.
Ich freue mich schon so auf den 3. Teil.
Vielen Dank
Angelika H.

aus Steiermark

schrieb am 5. Mai 2017 um 20:01:
Lieber Roberto,

als Teilnehmerin an der SHT-Masterausbildung, wird mir eine Welt durch dich offenbart, nach der ich schon seit meiner Kindheit gesucht habe. Stets in dem Bewusstsein, dass es dies gibt, war ich dennoch oft verzweifelt, weil ich, trotz vieler interessanter Ausbildungen, nie die Leichtigkeit in der Ausübung der Heilung und Realitätsgestaltung gefunden habe. Bis JETZT!!!! Erfüllt von Dankbarkeit und Demut, habe ich deine Lehre in meine therapeutische Tätigkeit aufgenommen und bin begeistert! So rasche Ergebnisse! Ich bin beseelt von der Liebe, die du mit der Weitergabe deines Wissens vermittelst! Ich habe gelernt, dass die Arbeit an mir nun ansteht und ich setze dies konsequent um! Einerseits ist mir bewusst, dass alles seine Zeit braucht und andererseits kann ich es kaum erwarten, dass unser nächster Ausbildungsblock beginnt!;-) Von ganzem Herzen möchte ich dir danken, dass ich Teil deiner Welt sein darf, dass du bei so vielen Teilnehmern dennoch jedem extra deine Zeit schenkst und ich spüren darf, dass dir unser Fortschritt ein tiefes Anliegen ist! Ich werde mein Bestes geben, dass auch ich, stark versiegelte, ungeduldige Person, die Demut und Selbstliebe entwickle, sodass das 3. Auge sich öffnen darf!!
Ich wünsche dir ganz viel Freude mit zahlreichen positiven Feedbacks und freue mich auf ein Wiedersehen im nächsten Kurs! DANKE

Beatrice

aus Zürich

schrieb am 5. Mai 2017 um 18:06:
Lieber Roberto
DANKE!!!
Danke für dein Wissen und für die tollen wirkungsvollen Techniken die du uns auf eine so herzliche und lichtvolle Art und Weise übermittelst. Ich sage einfach nur"WOW" Liebe Grüsse aus Zürich
Mirka

aus Nürnberg

schrieb am 4. Mai 2017 um 21:31:
Lieber Roberto,

ich sage vielen lieben Dank, dass ich darf SHT- Ausbildung teil nehmen und so schöne, tolle Techniken lernen😊
Du bist eine Perle Roberto😇

Silke

aus Nordschwarzwald

schrieb am 4. Mai 2017 um 17:30:
Lieber Roberto,
Wunder geschehen! DANKE!!!
Da hat mich doch mein innerer Lehrer zum richtigen Zeitpunkt in meinem Leben zu Dir geführt, der auch diesem inneren Lehrer folgt und wunderbar von ihm geführt ist...Jesus! Bei Dir sind Worte wie Vergebung und Selbst- und Nächstenliebe nicht leere Worthülsen, sondern gelebte Wahrheit! Und das in einer Form manifestiert, die jedem modernen Menschen zugänglich ist jenseits von Dogmen und Konzepten! Du bist ein Lehrer, der mit viel Herz und viel Humor und praktischer, anschaulicher, einfacher und umsetzbarer Technik, den Himmel auf die Erde holt...und jeder einzelne von uns darf unter liebevoller Anleitung solange üben, bis er das auch aus eigener Kraft hinbekommt...man braucht Disziplin und Durchhaltevermögen, der Himmel fällt uns nicht in den Schoß, er ist schon da, muss aber täglich freigeschaufelt werden von so viel Schutt (Energieblockaden, Emotionen und Glaubensmuster, die uns von der Liebe trennen)...und dabei hilfst Du ganz praktisch mit Deinen Techniken! Transformation ist Transpiration, aber das Ziel, raus aus der Ohnmacht und rein in unsere unendliche Schöpferkraft lohnt sich...während der ersten Seminare sind schon kleine Wunder geschehen (ich habe z.B. den Glauben wiederbekommen, dass ich mir selbst (mein göttliches SELBST) helfen kann) ...und ich bin bereit für weitere und größere...denn wie sagte schon Jesus: "Das, was ich vollbracht habe, und noch viel, viel mehr, könnt ihr auch!"
Vergeben, also der Liebe übergeben, das müssen wir täglich all unsere zerstörerischen Gedanken über uns, unsere Mitmenschen und Situationen. Halten wir an allem fest, manifestiert sich das in Krankheit! Lösen wir das Festgehaltene in unserem Körper und unserem Geist wieder auf, kehren wir zurück in unsere Natürlichkeit, so wie Gott uns einst gedacht hatte. „Ein Kurs in Wundern“ sagt dazu: Krankheit ist die Trennung von Gott! Egal, wie wir es nennen, Krankheit ist die Trennung von der Lebensquelle, die uns mit allem versorgt, was wir brauchen!
So danke ich Dir von Herzen, dass Du den Mut hattest, mit dieser Erkenntnis, was Heilung eigentlich ist, nach Außen zu gehen, damit möglichst viele Menschen an das größte und spannendste Geheimnis des Lebens herangeführt werden, an die LIEBE, die alles heilt!
Noch eine letzte Inspiration zu SHT: „Verzweifelst Du noch, oder heilst Du Dich schon?“ 😊
Silke
Ursula

aus Zürich

schrieb am 3. Mai 2017 um 21:22:
Lieber Roberto, ich bin zutiefst berührt von dem intensiven Wochenende, dem 2. SHT-Ausbildungsblock! Obwohl wir Viele sind, fühle ich mich von Dir ganz persönlich getragen und ich bin unglaublich geehrt dabei sein zu dürfen. Deine unermüdliche Geduld, Deine Liebe und Dein Licht berühren und streuen immer wieder Glücksgefühle. Liebevollen Dank für deine feinfühligen Geschenke.

Hinweis: Bei diesen Gästebucheinträgen handelt es sich um freie Meinungsäußerungen, die eine freie Wortwahl der Gäste einschliesst. 

§ 3 des Heilmittelwerbegesetzes untersagt es, mit Heilungsversprechen zu werben. Daher möchte ich ausdrücklich darauf hinweisen, daß es mir auf allen meinen Webseiten lediglich darum geht, meine ganz persönlichen subjektiven Erlebnisse und Ansichten zu schildern. Aussagen darüber oder gar Versprechen im individuellen Fall bei anderen Menschen mit Geistheilung Heilung oder auch nur Linderung von Beschwerden erreichen zu können, kann und will ich hiermit in keinster Weise tätigen.

Ich gebe weder Heilversprechen, noch stelle ich Diagnosen im medizinischen Sinne. SHT ersetzt keinen Arzt, Heilpraktiker oder Medikamente, jeder Klient übernimmt die volle Selbstverantwortung für sich. Jedoch ist sie durchaus zusätzlich und ergänzend zu allen anderen Therapien zu sehen.

▲ Nach oben ▲